Zürichsee

Mein Angelkumpel Kevin hat momentan einen richtigen Egli-Run. Er lud mich zu sich an respektive auf den Zürichsee ein. Wir durfen bei Marc auf dem Boot den ganzen Samstag fischen. Ein herliches Dankeschön an dieser Stelle an Marc! Mit Echolot und GPS brache er uns immer an die Hotspots und somit auch zum einen oder anderen Fisch. Aber nun der Reihe nach.
Um 8 Uhr hatte ich mit Kevin bei Ihm zuhause am schönen Greifensee abgemacht. Es wurde 9 Uhr bis ich bei Ihm war. Das Tackle hatte ich schon am Vorabend gepackt und im Auto verstaut. Trotzdem fuhr ich wieder einmal viel zu spät los weil ich doch die Hälfte vergessen hatte... wir teilten den Tag in zwei Hälften auf. Bis um 11 Uhr versuchten wir an der Glatt einige Alet und Egli zu verhaften, was uns auch gelang und danach fuhren wir Richtung Zürich wo wir Marc trafen. Es klappte alles reibungslos. Am Mythemquaie angekommen luden wir das Tackle aus und begaben uns mit Marc zu seinem Boot. Abblachen und los gings. Am ersten Spot erwischten wir alle einige Egli bis 30cm. Danach drifteten wor den ganzen Nachmittag über die Barschberge und konnten immer wieder Fische und Bisse verzeichnen. Marc konnte noch ein kleines Hechtlein anleinen und hatte noch einen knallharten Biss beim Vertikal fischen. Ich hatte ebenfalls einen heftigen Biss, konnte ihn aber nicht verwerten. Thats fishing. Um 7 Uhr steuerte Marc wieder den Hafen an und wir luessen es gut sein für Heute. Kevin und Marc wollten am Sonntag noch einmal los. Es war ein cooler Tag umter gleichgesinnten und einige Fische konnten wir auch noch überlisten.
Petri Heil und TL
Tobi