Spinnfischkurs mit Dani und Thomas

Heute Morgen um 6 begann für mich mein Tag. Aufstehen, duschen, zmorge esse, letzte Dinge richten und ab nach Müllheim. Der Wasserstand der Thur war immer noch viel zu hoch und die Trübung hatte es auch in sich. Danach weiter an den Wisternweiher. Temperatur messen, Egli suchen, Monster Energy drink trinken und die ersten Sonnenstrahlen aufs Gesicht scheinen lassen. Noch ein wenig die gesammte Lage abgecheckt und einen lauernden Hecht gesucht.... pünktlich um 8 Uhr trafen die beiden Angelfreunde aus dem Kanton Graubünden ein. Kurze Vorstellung und ab ans Wasser. Tackle ausgepackt und ein paar Minuten später flogen die ersten Gummis. Kaum angefangen Meldete sich bei Dani der erste Egli.
 


Dickes Petri unsererseits zum Eröffnungs Fisch
Danach twitchten, jerkten und jiggten die Beiden als obs das letzte wäre was sie tun. Eine lange Beissflaute folgte. Zwischendurch konnten die Beiden immer wieder Bisse registrieren, jedoch zu zaghaft um diese zu verwandeln.
Kurz vor dem Mittag beschlossen wir am die Thur zu wechseln, in der Hoffnung der Wasserstand hätte sich wieder normalisiert... nix da... wir haben immer einen Reserveplan bereit Ziel war eigentlich unser Hausgewässer jedoch versperrte uns Dominics Passat unseren Weg... mal nachgeschaut was er wieder am chnuste ist^^ er hatte eine Stelle im Binnenkanal entdeckt, an welchem sich ettliche Döbel tummelten. Geschwind waren die Ruten wieder aus dem Auto und Spinner montiert. Dominic fischte mit Thomas ein wenig mit Mais und konnte insgesammt 2 oder 3 Döbel erwischen. Dani und ich widmeten uns mit den Spinnern den Alets. Nach 10min hatte Dani einen super Alet Band. Kurzer aber heftiger Drill und der Alet landete im Feumer.
 


 


Danach den gewohnten Weg zum Bürgergemeinde Weiher um noch ein paar dicke Löffel zu knallen. Nichts ging, aner wir waren auch alle schon müde und durchgebrötelt von der Sonne.
 


Um den Tag ausklingen zu lassen, Brätelten wir bei mir Zuhause (danke an mein Mami ) noch ein paar Würste und Fachsimpelten noch ein wenig. Sogar mein Großvater war noch mit von der Partie es war ein wunderbarer Tag mit tollen Gesprächen und schönen Fischen und ich hoffe wir konnten Dani und Thomas einige Eindrücke vom Spinnfischen mitteilen und ihre Erfolgschancen steigern

Bericht und Bilder: Tobias Roth

www.rf-fishing-solutions.com